Produkte | Post

Highend graphisches Analyse & Visualisierung

Farbkonturen | Isolinien | Vektoren | Streamlines | Partikelwolken | Integrale

Umfassendes Analyse- und Visualisierungstool für alle Vernetzungs- und Simulationswerkzeuge

Das Post-Processing Modul ermöglicht die qualitative und quantitative Auswertung sowie die graphische Darstellung der Ergebnisse von stationären und instationären Strömungssimulationsergebnissen in 2D und 3D. Dabei können sowohl skalare, als auch vektorielle Größen dargestellt und weiterverarbeitet werden.

Die Unterstützung von speziellen Koordinatensystemen, wie zylindrische oder meridionalen, macht es zu einem außergewöhnlichen Auswertewerkzeug. Zum Beispiel werden Turbomaschinenanalysen wie Umfangsmittelungen, Abwicklungen (blade-to-blade) und zylindrische Darstellungen durch einen Klick möglich. Durch die einfache Skriptbarkeit über Python lassen sich auch komplexe Auswerteroutinen leicht automatisieren.

OMNIS™/Post verwendet einen Videospiel-High-End-Kernel, der vollständig über eine Python-API skriptbar ist und in der Lage ist, große Datenmengen mittels Distributed-Memory-Computing Ressourcen zu verarbeiten.

Mit seiner modernen und intuitiven Benutzeroberfläche kann der Benutzer Farbkonturen, Isolinien, Vektoren und viele andere Arten von Plots aus einem zellzentrierten, knotenbasierten, gitterbasierten oder partikelbasierten Ergebnissen erstellen.

Live Co-Processing with OMNIS™/Post

Für komplexe Anwendungen reicht ein statisches Bild nicht aus, um die physikalische Problemstellung vollständig zu verstehen. Daher ermöglicht OMNIS™/Post:

  • Live-Co-Processing von laufenden Simulationen, Überwachung der Solver-Konvergenz in Echtzeit
  • Rendern Sie transiente Plots, während der Solver ausgeführt wird, wodurch die Speicherplatznutzung und die Datenverarbeitungszeit erheblich reduziert werden.
  • Zeitliche- und räumliche Rekonstruktion von Ergebnissen aus harmonischen Simulationen

Key Features

  • 2D und 3D Auswertung mit Isolinien, Farbkontur, Vektoren und Iso-Flächen
  • Partikelwolken
  • Benutzerdefinierte Größen
  • Live Co-Processing
  • Hohe Automatisierbarkeit durch Makro Rekorder, Skriptbarkeit mit Python und Batch Mode