DONUMECA – Herzlich Willkommen im Team!

Ein Tag im Oktober, eine Gruppe motivierter Ingenieure streift durch das nebelverhangene Donaumoos. Die Sonne bricht durch die Wolken und am Horizont taucht eine Herde Wisente auf…
… ein beindruckendes Bild!

Ganz so wild romantisch war es nicht – aber fast.
Im letzten Oktober haben wir bei unserem Teambuilding zwei Tage im HAUS im Moos im Donaumoos verbracht. Dabei sind wir mit dem Wisentprojekt in Berührung gekommen und haben uns entschlossen dieses zu unterstützen. Zum Geburtstag hat das Team dann direkt seinen Chef mit einer Patenschaft für ein kleines Wisent überrascht, natürlich inklusive Namensgebung. Und Herr Hildebrandt war und ist begeistert, auch wenn diese Rinder nicht zum Verzehr, sondern für die Erhaltung seiner Art gedacht sind. Einen Beitrag zum Tierschutz leisten zu können hat uns von diesem Projekt überzeugt hat.

Seit 2003 gibt es das Wisentprojekt im Donaumoos. Inzwischen grasen auf ca. 25 Hektar rund 30 Wisente, aufgeteilt in mehrere Herden. Die Tiere sind nicht nur Landschaftspfleger, sondern sind auch Teil eines größeren/ europäischen/ internationalen Arterhaltungsprojekts, dem es gelungen ist in den letzten 50 Jahren eine gesunde Population aus 12 Gründertieren zu züchten. In mehreren Ländern wurden bereits erfolgreiche Wiederansiedlungen durchgeführt. So hat es Wisente aus dem Donaumoos bereits nach Russland und Rumänien verschlagen. Und dabei tragen sie mit Ihrem Namen auch immer ein kleines Stückchen Donaumoos mit in die Weite, denn alle im Donaumoos geborenen Kälber erhalten einen Namen der mit „DON“ beginnt. Was lag da näher, als den Namen unseres Paten-Rinds mit NUMECA zu vereinen. Hier noch ein paar Fakten zu klein DONUMECA.

DONUMECA – Geboren am 12.08.2019 im Donaumoos, Vater: Elhard, Mutter: Donina – ist ein Wisent und gehört damit zu den größten freilebenden europäischen Landsäugetieren. Für die Biologen unter uns – er ist ein Bison bonasus. Noch ist er ein Kälbchen, aber ausgewachsen wird er eine Schulterhöhe von etwa 2000 mm und ein Gewicht zwischen 750 und 1000 kg auf die Waage bringen. Die Lebenserwartung liegt bei 27 Jahren. Wir drücken die Daumen, dass er diese auch ausschöpft.

Wir werden Donumeca natürlich auch in den kommenden Jahren unterstützen und planen die Wisent Herde im Sommer zu besuchen. Dann gibt es bestimmt tolle neue Bilder und interessante Neuigkeiten zu unserem Paten- Rind.

Mehr zum Projekt unter:
Flyer
Wisentprojekt